III. Presseartikel


  • Bleiben die Katholiken Österreichs stumm? Die lähmenden Selbstreflexionen überwinden!
    In: Die Furche, 30.6.1978, S. 9.

  • Das Ja der Bischofskonferenz zu verschweigen wäre unseriös.
    In: Neue Zeit, 1.11.1978, S. 3.

  • Zur Geschichte von Weihnachten: Ein Fest verbindet die Völker.
    In: Steirische Nachrichten, 21.12.1979, S. 2.

  • Urbanus Rhegius - vom Reformer zum Reformator.
    In: Cellesche Zeitung, 24.5.1980, S. 42.

  • Als die Grazer den Papst belagerten. Vor 200 Jahren kam Pius VI. in die Steiermark.
    In: Kleine Zeitung, 12.3.1982, S. 20-22.

  • "Retter Österreichs" oder "Prälat ohne Milde"? Zum 50. Todestag von Prälat Ignaz Seipel, der vor 60 Jahren österreichischer Bundeskanzler wurde.
    In: Kathpress, 24.6.1982, Beilage 1-3.

  • Kein Platz für Kirche.
    In: Kleine Zeitung, 29.6.1982, S. 13.

  • 'Kanzler ohne Milde' war Seipel nicht.
    In: Die Furche, 12.1.1983, S. 17.

  • Schläft da jemand?
    In: Die Furche, 20.4.1983, S. 13.

  • "Liechtenstein als Geschenk für die Heilige Kirche anzunehmen".
    In: Liechtensteiner Volksblatt, 14.5.1983, S. 2 und S. 5.

  • Liechtenstein für den Papst.
    In: Die Furche, 18.5.1983, S. 8.

  • Päpste meines Lebens.
    In: Die Furche, 7.9.1983, S. 36.

  • Bewegte Geschichte: Österreich und die römischen Päpste.
    In: Süd-Ost Tagespost, 9.9.1983, S. 2f.

  • Über den 12. Februar zum NS-Regime.
    In: Die Furche, 8.2.1984, S. 4f.

  • Respekt und Ehre den Toten des 12. Februar 1934.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 12.2.1984, S. 8f.

  • Kirche und Ständestaat.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 24.6.1984, S. 3.

  • Das Attentat auf dem Ballhausplatz.
    In: Kleine Zeitung, 1.7.1984, S. 16f.

  • "Millimetternich". Faschist oder Heiliger. Vor 50 Jahren wurde Engelbert Dollfuß ermordet.
    In: Kathpress, 17.7.1984, Beilage 1f.

  • "Engelbert Dollfuß: Tyrann oder Märtyrer?"
    In: Die Furche, 18.7.1984, S. 4f.

  • Kirche im Dritten Reich. Anpassung und Widerstand.
    In: Rupertusblatt. Sonderbeilage der Kirchenzeitung der Erzdiözese Salzburg, 12.5.1985, S. 6f.

  • Ude dachte und lebte alternativ.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 30.6.1985, S. 6.

  • Johannes Ude - Prophet oder Querulant.
    In: Wiener Kirchenzeitung, 7.7.1985, S. 10f.

  • Hexenwahn - warum?
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 8.2.1987, S. 8.

  • Ende des Hexenwahns.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 15.2.1987, S. 8f.

  • Die Folter macht die Hexe.
    In: Kleine Zeitung, 19.4.1987, S. 16f.

  • Klarsicht im Gedenkjahr.
    In: Das neue Kärntner Volksblatt, 26.9.1987, S. 3.

  • NS stürmt den Bischofshof.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 3.1.1988, S. 8f.

  • Sonntag, 13. März 1938, in Graz: Der Bischof wird verhaftet.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 10.1.1988, S. 6.

  • Wie kam es zur "Feierlichen Erklärung" der österreichischen Bischöfe?
    In: Kirche - Wochenzeitung für das Bistum Innsbruck, 6.3.1988, S. 16; weiters
    In: Rupertus-Blatt, Kirchenzeitung der Erzdiözese Salzburg, 6.3.1988, Sonderbeilage zum Bedenkjahr, S. IIf.; Vorarlberger Kirchenblatt, 6.3.1988, S. 11; Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt, 13.3.1988, S. 12f.

  • Zur "Anschluß"-Volksabstimmung am 10. April 1938. Innitzers und Renners "Ja". Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
    In: Präsent, 10.3.1988, S. 14f.

  • Die Kirche im Ringen mit den Mächten der Zeit. Lehren unterwegs von Republik I zu Republik II.
    In: Die Presse, 12.3.1988, Sonderbeilage, S. VI.

  • "Wahrlich keine Helden".
    In: Salzburger Nachrichten, 12.3.1988, Sonderbeilage, S. VIf.

  • Kardinal Innitzer bei Hitler.
    In: Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt, 13.3.1988, S. 11.

  • Christlich motivierter Widerstand.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 13.3.1988, S. 8f.

  • Ihre Welt paßte nicht ...
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 20.3.1988, S. 8f.

  • 1938: Wie es zur Erklärung der Bischöfe kam.
    In: Kleine Zeitung, 20.3.1988, S. 14f.

  • Roms Reaktion auf die "Feierliche Erklärung".
    In: Wiener Kirchen-Zeitung, 20.3.1988, S. 12f.

  • Kirche und NS-Regime: Die Verhandlungen scheitern.
    In: Wiener Kirchen-Zeitung, 27.3.1988, S. 12f.

  • So kam es zu Innitzers "Heil Hitler".
    In: Die Steirische, 31.3.1988, S. 8f.

  • Widerstand - keine Revolution. Die katholische Kirche in ihrer Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus.
    In: Die Furche, 7.10.1988, S. 13.

  • 1938: "Ein Volk, ein Reich, ein Bischof!" Die denkwürdige Jugendandacht und der Sturm auf Innitzers Palais.
    In: Die Furche, 7.10.1988, S. 14.

  • Konkordat und Bischöfe.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 18.3.1990, S. 3.

  • Der Sieg des Besiegten.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 28.4.1991, S. 6.

  • "Jene unnütze Freiheit der Meinungen ..." Markante Äußerungen des kirchlichen Lehramtes aus den letzten anderthalb Jahrhunderten.
    In: Die Furche, 17.9.1992, S. 11.

  • Graz Erzbistum - Leoben Bischofssitz.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 3.10.1993, S. 6f.

  • Kulturkampf - Zeit um Bischof Zwerger.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 24.10.1993, S. 6f.

  • Kirche in der Ersten Republik.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 7.11.1993, S. 6f.

  • Kirchensteuer oder Kirchenbeitrag. Über bewährte neue Modelle nachdenken.
    In: Die Furche, 2.12.1993, S. 22.

  • Zeit des Nationalsozialismus.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 26.12.1993, S. 6f.

  • Laßt die Banner wehen.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 9.1.1994, S. 6f.

  • Alfred Kostelecky - der stille Diplomat. Zum Tod eines großen Österreichers.
    In: Die Furche, 3.3.1994, S. 9.

  • Warum Wallfahrten?
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 10.4.1994, S. 6f.

  • Durch Dialog zu neuen Ufern.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 18.9.1994, S. 10f.

  • Ein steirischer Märtyrer.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 22.1.1995, (S. 16) (die letzte Seite).

  • Franziskaner als NS-Opfer.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 12.3.1995, S. 15.

  • Die Sowjets, die Kirche und die Politik.
    In: Kleine Zeitung (Sonderbeilage), 23.4.1995, S. 12f.

  • 1945: Neubeginn und Restauration.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 30.4.1995, S. 10f.

  • Was bedeuten 50 Jahre Frieden und 40 Jahre Staatsvertrag?
    In: Wiener Kirchenzeitung, 14.5.1995, S. 9.

  • Grazer Student wird Heiliger.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 21.5.1995, (die letzte Seite).

  • Die Kirche als NS-Widerpart.
    In: Die Furche, 22.6.1995, S. 13.

  • Es begann mit einem Bombenattentat.
    In: Die Furche, 22.6.1995, S. 16.

  • Der mühsame Anfang.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 17.9.1995, S. 8f.

  • Erneuerung oder Polarisierung.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 17.9.1995, S. 9f.

  • Der Wechsel im Bischofsamt.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 17.9.1995, S. 10f.

  • Ein Theologe macht Geschichte.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 18.2.1996, S. 6f.

  • Luther - ein geschichtsmächtiger Theologe.
    In: Wiener Kirchenzeitung, 18.2.1996, S. 9.

  • Ruf nach Demokratie in der Kirche darf nicht verhallen.
    In: Kleine Zeitung, 16.11.1996, S. 4f.

  • Irritation um einen Wunsch des Heiligen Vaters (Gastkommentar).
    In: Die Presse, 3.2.1997, S. 2.

  • "Äquidistanz gibt es nicht".
    In: Die Presse, 12.4.1997, S. 6.

  • Liebmann: Lehnt die FPÖ das Konkordat noch immer ab?
    In: Wiener Kirchenzeitung, 18.5.1997, S. 17.

  • Der schreckliche Bischof im Vatikan (Gastkommentar).
    In: Die Presse, 4.8.1997, S. 2.

  • "Wir sparen schon lange!" Die theologische Fakultät Graz bildet unter anderem Priester, Religionslehrer und Pastoralassistenten heran. Über ihre Bedeutung sprach Herbert Meßner mit Dekan Maximilian Liebmann.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 10.8.1997, S. 6f.

  • Keine Angst vor der Wahrheit. Interview.
    In: Wiener Kirchenzeitung, 25.1.1998, S. 9.

  • Die Zeit nach Salzburg. Zur Delegiertenversammlung in Salzburg.
    In: Kärntner Kirchenzeitung, 8.11.1998, S. 12f.

  • "Reformstau". Interview zu den Turbulenzen in Österreichs Kirche (Urs Fitze).
    In: Sonntag, 79. Jg., Nr. 53/1 (30.12. 1998), CH-Baden 1998, S. 28-31.

  • Die Trauzeugen.
    In: Die Steirische, Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur, 28.1.1999, (S. 32) letzte Seite.

  • "Kirche muß sich zu Wort melden ...".
    In: Wiener KirchenZeitung, 31.1.1999, S. 2.

  • Plädoyer für Ergänzung des hierarchischen Prinzips durch demokratische Strukturen.
    In: Gemeinsam Unterwegs, die Pfarren Bad Radkersburg, Halbenrain und Klöch. Mai 1999, S. 5.

  • Freier Wählermarkt im Katholizismus. Gastkommentar.
    In: Die Presse, 17.5.1999, S. 2.

  • Ein Bischof der Seelsorge.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 13.6.1999, S. 3.

  • Los von Rom.
    In: Wiener KirchenZeitung, 1.8.1999, S. 23.

  • Vor hundert Jahren: "Los von Rom".
    In: Kathpress, 5.8.1999, S. 11f.

  • Zum 3. Oktober.
    In: Wiener KirchenZeitung, 10.10.1999, S. 5.

  • Ottokar Kernstock: Der Sänger auf der Festenburg.
    In: steirische berichte, 5. Heft. Graz 1999, S. 44.

  • Die feierliche Übergabe mit kleinen Pannen.
    In: Wiener KirchenZeitung, 20.2.2000, S. 9.

  • Die Fehler eingestehen. Interview.
    In: Kirchenzeitung der Diözese Linz, 9.3.2000, S. 5 und Vorarlberger KirchenBlatt, 12.3.2000, S. 13.

  • Gewaltiger Schritt und Markenzeichen dieses Papstes.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 19.3.2000, S. 2.

  • Totus tuus Johannes Paul II. feiert am 18. Mai seinen achtzigsten Geburtstag.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 14.5.2000, S. 10f.

  • Papst Johannes hat Zäune niedergerissen. Selig gesprochen wird auch Pius IX., aus ganz anderem Holz geschnitzt.
    In: Sonntagsblatt für Steiermark, 3.9.2000, S. 8.

  • Bruno Kreisky und die Kirche. Interview.
    In: Wiener KirchenZeitung, 28.1.2001, S. 4.

  • Sozial-Initiative aus Aussee.
    In: Ausseerland - Pfarrblatt, 51. Jg., Nr. 7/8, Juli/August 2003, S. 3

  • Heiner Boberski, Märtyrer, Moderate und Mitläufer. "Wiener Zeitung"-Gespräch mit dem Grazer Kirchenhistoriker Maximilian Liebmann.
    In: Wiener Zeitung, 10. März 2005, S 3.